Gérard-Gäfgen-Medaille

Seit 2011 verleiht die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö) einmal im Jahr die Gérard-Gäfgen-Medaille jeweils an eine Person, die sich um die Entwicklung der Gesundheitsökonomie in Deutschland in besonderer Weise verdient gemacht hat. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers obliegt dem Engeren Vorstand.

^